Jump to content

Neu hier? Immer einlesen auf Science-fitness.de & Fitladies.de

Anpassung des ZNS an die steigende Belastung im Krafttraining 


jamez

Empfohlene Beiträge

Hallo geehrte Community,

 

ich hatte vor kurzem eine Diskussion mit einem Bekannten, der einer festen Überzeugung ist, dass das ZNS in der Lage ist sich an die steigende Belastung im Krafttraining anzupassen. Das muss allerdings sehr langsam passieren. Ich finde die These interessant. Dazu habe ich leider nichts im Netz gefunden. Kennt jemand eine Studie dazu? Oder kann aus Erfahrung sprechen?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Neu hier? Immer einlesen auf Science-fitness.de & Fitladies.de

Ich glaube, du solltest die Frage sicherheitshalber präzisieren, denn das ZNS (Teilsystem des Nervensystems) ist ja (u. a.) für die intra- und intermuskuläre Koordination zuständig und logischerweise passt sich das mit dem bzw. durch das Training an und verbessert sich.

 

Du meinst aber vermutlich eher die Erschöpfung durch (zu) hohe Trainingsbelastung? (Also mehr Vegetatives Nervensystem (Sympathikus und Parasympathikus).)

bearbeitet von Ghost
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Mal ganz einfach und grob: Klick

 

Ganz allgemein kann man sicher sagen, dass Sport (Bewegung) und entspannungsfördernde Maßnahmen das vegetative Nervensystem positiv beeinflussen... Das man für einen Ausgleich zwischen Stress und Entspannung sorgen muss, aber auch durch entsprechende Reize (im Sport) besser lernt, mit Stress umzugehen.

 

(Stichworte für die weitere Suche könnten "HRV" oder "Resilienz" sein.)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Kannst hier mal reinlesen: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC4723165/ Ist aber alles recht komplex, schwer zu messen und daher kann man auch schlecht eindeutige Aussagen treffen. 

Würde hier eher mit Heuristiken arbeiten >> Im Körper passt sich bei Belastung praktisch alles an. Stichwort Homöostase und Superkomensation. Merkst du auch daran, dass du nach einer Trainingseinheit völlig platt sein kannst und mehrere Wochen später dieselbe Trainingseinheit kaum Erschöpfung verursacht.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Lädt...
×
×
  • Neu erstellen...