Jump to content

Neu hier? Immer einlesen auf Science-fitness.de & Fitladies.de

Mescalito

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    140
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    8

Mescalito hat zuletzt am 12. Juli gewonnen

Mescalito hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Über Mescalito

  • Geburtstag 08/28/1983

Letzte Besucher des Profils

565 Profilaufrufe

Mescalito's Achievements

Mitglied

Mitglied (2/4)

55

Reputation in der Community

  1. Heute habe ich mich nicht gewogen aber sowieso beschlossen, dass ich noch eine gute Woche HSD dranhängen werde. Passt aktuell einfach ziemlich gut. Gewichtstechnisch will ich mich tatsächlich jetzt mal überraschen lassen und die Woche "blind" durchziehen.
  2. 22.07.21 : 93,2kg - Die letzten Tage nicht gewogen. Training war etwas Quälerei, da ich noch etwas Muskelkater hatte. So langsam wird es "örgs", aber das Ende ist ja in Sicht.
  3. 17.07.21: 94,5kg - Keine besonderen Vorkommnisse. Heute dann HSD 2x8/10 Plan und eine große Putzsession - Für den Neat und die Ordnung
  4. 16.07.21 94,9kg - Gestern sogar nochmal reichlich gegessen. Am 05.07 waren es 97,6kg. Ist doch ein erfreulicher Auftakt - Aber in dem Gewichtsbereich geht die Abnahme bei mir eh noch total schnell. Dann wollen wir heute mal mit der Kurz-HSD starten.
  5. 15.07.21: ?? kg Bin wieder aufm Dampfer, werde jedoch zur Sicherheit die HSD erst morgen oder übermorgen starten. Gestern Abend war das Krankheitsgefühl doch ziemlich heftig, da muss ich jetzt nichts riskieren.
  6. 14.07.21: 95,9kg - Ist doch schonmal ein sehr nettes 1,7kg Minus gegenüber dem Start meiner Pre-HSD Woche am 05.06.21. Die HSD noch nicht zu beginnen hat sich als weiser Entschluss rausgestellt. Habe doch eine gewisse Impfreaktion mit Erkältungsgefühl - ohne wirkliche Erkältung. Der linke Arm lässt leider auch nur Beintraining zu Ich entscheide dann morgen nach Gefühl ob es mit der HSD los geht oder ob ich noch 1-2 Tage warte. Ernährungstechnisch habe ich mich die letzten Tage aber schonmal in die allgemeine Richtung bugsiert in die ich gehen will.
  7. Guten Morgen liebe Science-Fitness Mitforisten Ich habe als intensiven Wiedereinstieg in die Welt des Bodyshapings eine kurze, knackige 1 wöchige (Wenn Lust ggf. mit Verlängerung) HSD3 gewählt. Anfangs ein schönes Minus auf der Wage und durch die beginnende Ferienzeit ist es auf der Arbeit auch immer relativ entspannt. Die letzte Woche habe ich meine persönliche Vorbereitungswoche gemacht die mir bereits ein Minusgewicht von 1,2kg beschert hat. Nach der HSD geht es dann weiter auf das Pferd der dauerhaften Gewohnheitsänderungen. Gewicht: 96,4kg KFA: +25% Trainingszustand: Kompletter Wiedereinstieg nötig, war dieses Jahr auch kaum auf dem Mountainbike. Letzteres werde ich während der HSD auch nicht wieder aufnehmen. Ich bin jedoch nach wie vor regelmäßig Wandern und viel zu Fuß unterwegs. Ziel: Erste Priorität ist nach wie vor ein dauerhafter KFA von maximal 15% Fischöl, Magnesium und Multi steht bereit. Kalium habe ich nie große Vorteile bemerkt. Wie immer darf mich das IF mit einer ersten Mahlzeit von 14-15:00 begleiten. Nach der Arbeit dann einen Whey-Shake, gegen 19:00 dann das Abendessen. Zielprotein 180-190g. Für die kommenden 2 Wochen darf ich dann auch mal wieder besonders ordentlich meinen "Neat bolzen". P.S. Möp, mir fällt gerade ein, dass ich morgen ja Corona-Erstimpfung habe. Da werde ich heute, morgen und übermorgen zur Sicherheit noch keine HSD veranstalten. Heute einen kleinen Einstieg ins Krafttraining und die Tage moderates Defizit. Donnerstag geht es dann richtig los.
  8. Moin Rocketmonk, und danke für deine Rückmeldung. Ist interessant, dass du nach längerer Zeit gerade jetzt schreibt wo ich auch mal wieder im Forum bin. Ich hatte das Thema "Figur" jetzt auch tatsächlich erstmal weit hinten an gestellt. Es gab in den letzten Monaten einfach emotional wichtigere Themen um die ich mich kümmern wollte. Da ist sicherlich mein Essverhalten als Kompensationsstrategie für etwas auch ein Teilthema - Klang so ja auch schonmal an. Habe in dem Zuge ein paar Kg zugelegt, was für mich jetzt aber erstmal nicht schlimm ist. Wird aber sehr bald wieder in Angriff genommen, werde dann aber wahrscheinlich ein neues Thema eröffnen.
  9. 15.03.21 Bewegungstechnisch bin ich nach wie vor wirklich gut dabei. Es wäre jedoch eindeutig besser solche Vorhaben wie "nichts Hochkalorisches mehr" für lange lange lange lange Zeit zu unterlassen. Der Schuss ist mal wieder übelst nach hinten losgegangen. Bin auch voll aus dem IF raus und gerade dabei mich wieder mühsam dran zu gewöhnen. Gewichtstechnisch hat mich das zum Glück nicht allzu groß nach hinten geworden. Mir ist aber aufgefallen, dass ich die ersten Bilder von mir vor ziemlich genau einem Jahr gemacht hatte. War schon ein ziemlicher Runterzieher am Wochenende, dass in all der Zeit nur gut 6kg runter gegangen sind - aber gleichzeitig auch irgendwo ein Ansporn jetzt erst recht weiter zu machen. Tja und die gleiche Lektion nun nochmal wiederholt : Nichts extremes mehr - Das bekomme ich emotional noch lange nicht hin und muss das ja auch nicht. Lieber täglich das eine Stück Schokolade einplanen als immer wieder diese üblen Rückfälle zu haben. Die Wage darf mich jetzt auch erstmal lange Zeit vermissen, die ist momentan nicht allzu hilfreich.
  10. 09.03.21 Die letzte Woche war Sport/Bewegungsmäßig bombe, Ernährungstechnisch sehr durchwachsen mit guten und schlechten Tagen. Das Wochenende bis gestern eher schlecht. Gestern und am Freitag war ich definitiv über Erhaltungskalorien. Der mitunter extreme Appetit kam wohl durch die viele Bewegung, ich fühlte mich aber auch ziemlich gestresst. Leider war die Lebensmittelauswahl teils sehr suboptimal (u.A. schottisches Konsulat) Die Wage zeigte vorhin aber zum Glück keinen bedrohlichen +Wert der nicht als Wasser/Darminhalt durchginge. Ich verbuche es als Refeed und mache heute weiter wie davor. War wandern ohne Ende, Krafttraining, Waschmaschine tragen etc., kam gar nicht zum biken. Fühle mich seid gestern aber auch körperlich sehr platt und werde daher heute und morgen noch Sportpause machen und früh ins Bett.
  11. 02.03.21: 93,7kg - Konnte es nicht ganz lassen durch viel Bewegung/Training am Wochenende mit eher Richtung Erhaltungskalorien hatte ich die letzten Tage doch deutliche Gewichtsschwankungen. Am Donnerstag die kleine Krafttainingseinheit, Samstag biken, Sonntag in Boppard Bergwandern gewesen. Entzug vom Hochkalorischen hat bis Samstag Abend geklappt. Heute wird damit weitergemacht. Das Wochenende wird dann diesbezüglich wieder schwierig, aber da möchte ich jetzt durch. Mache noch 2 Wochen so weiter wie bisher, dann folgt die Erhöhung der EW -Zufuhr.
  12. 25.02.21: ?? kg War gestern unerwartet Abends unterwegs, daher kein Training. Ist auf heute verlegt. Essensfenster und -Auswahl werden immer normaler, inzwischen habe ich vor 15:00 kaum noch Hunger. Hatte gestern sogar vergessen auf der Arbeit die erste Mahlzeit einzunehmen. Meine Lust auf Hochkalorisches fällt diese Woche - gefühlt - stark ab, werde auch den Supermarkt so lange wie möglich vermeiden damit der Kram möglichst lang aus meiner Reichweite ist. Wenn mir jetzt die Entwöhnung gelingt wäre das ein gewaltiger Erfolg.
  13. 24.02.21: 93,7kg - Neue Tiefstwerte sind ja immer motivierend, jetzt ist aber erstmal zwei Wochen Schluss mit dem Wiegen... wirklich... ehrlich. Wird dann nur um so besser den Fortschritt zu sehen. Hatte gestern Besuch von ner Freundin die auch abnehmen will und gleichzeitig keinen Bock zu kochen. Haben uns dann Salate mit Hähnchenbrust bestellt - Anstelle Pizza. War auch gut und zusätzlich ein kleines Erfolgserlebnis die konstruktivere Wahl getroffen zu haben. Das kleine Training aufm Fahrrad gestern kam richtig gut, werde das Momentum nutzen und den Wiedereinstieg an die Gewichte auf heute vorziehen.
  14. 23.02.21: ??kg - Hatte am Sonntag Morgen einen vorläufigen Tiefststand von 93,8kg. Gewichtsmäßig setze ich mir als kleines Zwischenziel wie immer die 89,9kg. Da bin ich dann - laut BMI - nicht mehr präadipös. Essensfenster klappt nach wie vor gut, am Sonntag hatte ich dann aber gefühlt Erhaltungskalorien zu mir genommen. Zusätzlich war ich ausgiebig wandern. Fahre bisher konsequent täglich mit dem Fahrrad zur Arbeit und komme insgesamt auf meine gut 10000 Schritte. Werde nachher auf der Rückfahrt einen ersten, kleinen "cardiotechnischen" Umweg nehmen und nächste Woche dann mit dem Krafttraining beginnen. Der nächste Schritt ist dann die Erhöhung der EW-Zufuhr auf 180g pro Tag, damit lasse ich mir aber noch 2-3 Wochen Zeit.
  15. Danke, wünsche dir auch viel Erfolg bei der HSD. Musst halt schauen, wenn man sie schafft ist die Abnahme ein Traum aber sie kann halt auch sehr sehr hart werden. Ich finde es nur wichtig zu betonen, dass es keine Schande ist wenn man die HSD nicht oder nicht zu jedem Zeitpunkt im geplanten Umfang bewältigen kann. _________________________________ Ansonsten funktioniert meine "Verzögerungstaktik" bisher auch weiterhin erstaunlich gut. Ich komme nach Hause, esse maximal einen kleinen Bissen und gammel dann erstmal ne Stunde rum und mache was auch immer mir beliebt. Dann wird entspannt das Essen zubereitet und eingenommen. Macht deutlich mehr Spaß als die gehetzte "Druckbetankung".
×
×
  • Neu erstellen...