Jump to content

Welches Proteinpulver ?


Flupp

Empfohlene Beiträge

Hallo liebe Leute,

 

ich habe heute mit meiner Diät angefangen und wollte mi nun auch ein Proteinpulver kaufen. Jetzt habe ich mal geschaut, was es so gibt und meine Frage ist, welches der Pulver würdet ihr mir empfehlen, es geht bei mir nur darum, auf meinen EW zu kommen. Ich geh zwar auch dreimal die WOche zum Kraftsport, aber nur damit die Muskeln nicht abbauen :D. Also, was empfehlt ihr, Mehrkomponentenprotein, Kasein, oder Whey-Protein.

 

LG Philipp

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Neu hier? Immer einlesen auf Science-fitness.de

aktuell ist Impact Whey Protein in meinem Vorratsschrank.

Vorher hatte ich jahrelang Optimum Nutrition - 100% Whey Protein Gold Standard.

 

Geschmacklich passte mir Optimum Nutrition besser, da weniger süss und mehr Geschmack (Vanille). Löslichkeit ist vergleichbar, preislich ist für mich myprotein wesentlich attraktiver, wobei das mehr damit zu tun hat, dass ich myprotein aus DE in die CH liefern lassen kann und Optimum Nutrition von einem Schweizer Lieferanten beziehe.

 

Übrigens, für mich kommt nur Whey in Frage, weil damit meine Bedürfnisse (Eiweissquelle) komplett abgedeckt werden.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe da eine sehr eigenwillige Meinhung zum Protein Pulver.

zunächst denke ich sind Nahrungsergänzugen nur dann sinnvoll wenn ich 100% Trainiere, 100% Regeneriere und meine Basis Ernährung 100% Stimmt erst dann kann ich den zusätzlichen Nutzen von Protein auch verwenden.

Ich kaufe meist ein Mehrkomponenten Protein weill ich nicht umbedingt eine Schnelle Wirkung haben mag (dann würde ich mir BCAA´s Reinziehen) sondern eine die alles so ein bischen macht. Daher empfehle ich Mehrkomponenten Protein. Gerade wenn du nur deinen Eiweisbedarf decken willst und es nicht umbedingt direkt nach dem Training nehmen willst sondern vielleicht auch mal so zwischen durch. Gibt viele vor und Nachteile der verschieden Formen aber ich bevorzuge halt die Mehrkomponenten Geschichte weil ich für den Nutzen von Whey die Basics nicht wirklich erfülle. Nur meine Meinhung.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

aktuell ist Impact Whey Protein in meinem Vorratsschrank.

Vorher hatte ich jahrelang Optimum Nutrition - 100% Whey Protein Gold Standard.

 

Geschmacklich passte mir Optimum Nutrition besser, da weniger süss und mehr Geschmack (Vanille). Löslichkeit ist vergleichbar, preislich ist für mich myprotein wesentlich attraktiver, wobei das mehr damit zu tun hat, dass ich myprotein aus DE in die CH liefern lassen kann und Optimum Nutrition von einem Schweizer Lieferanten beziehe.

 

Übrigens, für mich kommt nur Whey in Frage, weil damit meine Bedürfnisse (Eiweissquelle) komplett abgedeckt werden.

Bitte nicht mehr auf solche Seiten verlinken. Ich habe den link gelöscht.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte auch bisher immer ESN Designer Whey, kann man auch super zum backen verwenden. Hazelnut und Mocchachino waren echt lecker. Strawberry-WhiteChocolate hab ich mir mehr von erhofft, nicht ganz so mein Geschmack.

Momentan hab ich Impact Whey, ansich ok, aber die Löslichkeit finde ich nicht so gut wie beim ESN Whey. Auch der Geschmack von dem Mocca find ich nicht so toll wie vom ESN Whey.

 

Aber Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden ^^

Preislich liegen beide relativ gleich auf.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe da eine sehr eigenwillige Meinhung zum Protein Pulver.

zunächst denke ich sind Nahrungsergänzugen nur dann sinnvoll wenn ich 100% Trainiere, 100% Regeneriere und meine Basis Ernährung 100% Stimmt erst dann kann ich den zusätzlichen Nutzen von Protein auch verwenden.

Ich kaufe meist ein Mehrkomponenten Protein weill ich nicht umbedingt eine Schnelle Wirkung haben mag (dann würde ich mir BCAA´s Reinziehen) sondern eine die alles so ein bischen macht. Daher empfehle ich Mehrkomponenten Protein. Gerade wenn du nur deinen Eiweisbedarf decken willst und es nicht umbedingt direkt nach dem Training nehmen willst sondern vielleicht auch mal so zwischen durch. Gibt viele vor und Nachteile der verschieden Formen aber ich bevorzuge halt die Mehrkomponenten Geschichte weil ich für den Nutzen von Whey die Basics nicht wirklich erfülle. Nur meine Meinhung.

 

Passt zwar nicht zum Thema - aber ich hab erst jetzt gesehen: Du bist ja He-Man!!! Zumindest von deinen Kraftwerten her! Alter Schwede. Meinen höchsten Respekt Herr Kollege! Wenn du mir jetzt noch verrätst, wie groß du bist, dann wäre deine Signatur komplett ;)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Passt zwar nicht zum Thema - aber ich hab erst jetzt gesehen: Du bist ja He-Man!!! Zumindest von deinen Kraftwerten her! Alter Schwede. Meinen höchsten Respekt Herr Kollege! Wenn du mir jetzt noch verrätst, wie groß du bist, dann wäre deine Signatur komplett ;)

 

steht doch da :D:

 

"Gewicht: 101,5kg bei 1,80m"

 

Elija du scheinst etwas neben der Spur :D

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

also, ich habe mir, da mir die vielen Zusätze in den meisten Proteinpulvern nicht so zugesagt haben, reines Molkeprotein von Raab und Sojaprotein von Vitactiv besorgt. Dazu habe ich die Möglichkeit, kostenlos an die Myline-Eiweißpulver zu kommen, klar, verstzt mit Süßstoff etc. Aber abgesehen davon, von den Nährwerten, von KHD- Anteil und Fett eigentlich völlig im Rahmen. Ich weiß, dass es da natürlich optimaleres gibt ( habe mir eure empfohlenen Produkte angesehen und jaaa, die Werte sind sicher etwas besser;) ). Für mich spielt die Kostenfrage da als Studentin aber auch eine Rolle- habe eben noch oben benannte natürlichen Proteinpulver und 3 Dosen Myline- meint ihr es ist okay, bzw. das darin erhaltene Eiweiß in Ordnung, diese bis zum kompletten Verbrauch erstmal weiter zu nutzen und mir dann ein Wey-Protein mit noch besseren Werten zu holen? Habe diese Pulver auch jetzt schon in der HSD gebraucht und komme von den Nährstoffen damit ganz gut klar bzw. find sie eigentlich eine gute Ergänzung- vorausgesetzt dass darin enthaltene Eiweiß taugt auch was...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich verwende auch das ESN Designer Whey Protein, 1 mal probiert zum testen eigentlich und dann bin ich dabei geblieben weil der geschmack und die Löslichkeit echt top sind.

Auch der Preis ist relativ günstig.

Seit letzten Montag gibt es 2 neue Geschmackssorten, einmal Double Chocolate und Cookies and Cream.

Double Chocolate steht schon bei mir zu Hause, wird sofort ausprobiert wenn mein aktuelles leer ist.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe auf die Empfehlung eines Freundes mal My Protein probiert, hat mich von Geschmack überzeugt aber die Löslichkeit war nicht so prickelnd und auf so kleine Brocken in meinem Shake hab ich kein Bock.

Mein Favorit ist auch das ESN Designer Whey Protein, geschmacklich top, Löslichkeit top, ich kenne bisher kein besseren.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Lädt...
×
×
  • Neu erstellen...