Jump to content

Mein Weg von fett zu fit


ExKugelStosser

Empfohlene Beiträge

Neu hier? Immer einlesen auf Science-fitness.de

30-40% KFA würde ich bei Dir aber ganz massiv in Frage stellen :)

 

Erstmal Glückwunsch zum Diättag und erfolgreichen Defizit, auch wenn ich in den Werten keine HSD erkennen kann. 150 g Protein scheint mir zu wenig zu sein und die KH nähern sich eher einem Refeed Tag und sind recht weit von einem normalen HSD-Diättag entfernt.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Danke fürs Feedback.

 

Ich habe leider bisher nur eine KFA Schätzung von 30-40% sowie ca 27% Navy.

 

Was schätzt du?

 

Daher auch die relativ niedrige Eiweissmenge.

 

KH hab ich mir mit dem Quark versaut, hatte leider sonst kein Eiweiss mehr zuhause.

 

Nicht perfekt aber noch weit im Defizit.

Gelobe Besserung. :D

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin nicht gut darin, KFA zu schätzen, aber entsprechend der Vergleichsbilder (http://fitness-experts.de/grundlagen/kfa-koerperfettanteil) würde ich irgendwas bei 23% schätzen. Weiß nicht, wie die anderen das sehen.

 

Das mit den Lebensmitteln ist immer schwierig. Ich habe meistens vor der HSD alles aufgegessen, was ich an unpassenden Lebensmitteln zu Hause hatte. Zudem würde ich Dir ein gutes Whey Protein empfehlen, damit Du problemlos Dein Eiweiß aufstocken kannst.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ja definitiv, viel zu viele KH (weißt du aber ja selber) und 39g Fett ist auch zu viel für eine HSD. Dadurch sparst du wieder Kalorien und die kommen zugute für mehr Eiweiß.

 

Merken: Vor der HSD planen, d.h. ungeeignete Lebensmittel vorher essen oder weggeben bzw bis nach der HSD aufbewahren und natürlich HSD gerecht einkaufen! 

Zudem steht im Buch auch, dass man trinkbare Kalorien vermeiden soll ;) (Wasser statt Milch für dein Whey ist schonmal gut)

 

Zum Thema KFA, es gibt im Buch auch eine Tabelle mit dem BMI/KFA Vergleich. Wenn du noch nicht allzuviele Muskeln hast, passt es eigentlich sehr gut. Ansonsten wird es etwas schwerer mit der Berechnung des Muskelanteils um auf den richtigen BMI zu kommen. (ich denke so um die 25-30 könnte schon hinkommen)

 

 

Kopfschmerzen sollten nach 1-3 Tagen wieder weggehen. Kleiner Entzug ;)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

da ich noch 2 Familienmitglieder habe, die nicht auf HSD sind, darf ich den Kühlschrank leider nicht entseuchen.

 

hab mir gestern mehrere Weight Loss Videos auf Youtube reingezogen und mich viel mit meinem neuen schlanken Leben beschäftigt. das hat jetzt Prio, auch wenn meine Produktivität bei der Arbeit stark darunter leidet, langfristig bin ich sicherlich leistungsfähiger.

 

alleine die mehrstündigen Pausen zwischen den Mahlzeiten sind echt interessant. und nach grossen mahlzeiten kein Zuckerwasser mehr. Habe das Gefühl mein Insulin/Blutzuckerhaushalt hat sich schon verändert.

 

bin zum Wiegejunkie geworden und geniesse die leichten Hungergefühle.

Gerade 108.7.

Im August war der Peak bei 118.7. :D

 

Jetzt einkaufen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Naja umso besser, so musst du die ungeeigneten Lebensmittel nicht vorher futtern, sondern kannst sie abschieben :D 

Die Produktivität bei der Arbeit muss nicht unbedingt leiden. Viele berichten auch, dass sie sich nach ner Zeit geistig sogar fitter fühlen. 

 

Ob du mehrstündige Pausen zwischen den Mahlzeiten hast, ist ja auch dir überlassen. Viele essen in der HSD lieber 2-3 große Mahlzeiten statt viele kleine. Snacks (Salatgurke o.ä.) helfen aber über den Tag wenn man zu viel Hunger bekommt. Ebenso unterdrückt Kaffee (auch ohne Koffein) wohl das Hungergefühl. 

 

10kg seit August schonmal weg, ist ja auch schon ein guter ansporn weiter zu machen :)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

auch wenn meine Produktivität bei der Arbeit stark darunter leidet, langfristig bin ich sicherlich leistungsfähiger.

 

Wird sie nicht, im Gegenteil.

 

Zum Kühlschrank: Teilt doch die Fächer untereinander auf. Die oberen beiden für Dich, die anderen 3 für die Familie, die für Dich Tabu sind.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

bisher komme ich gut damit klar, verbotene Nahrungsmittel zu sehen. seit Jahresanfang stehen auch noch 3 Flaschen Cola in meinem Blickfeld in der Küche. trotz früher bis zu 8 Liter Cola am Tag, macht es mir nix aus. Entscheidung ist Entscheidung ;)

 

2 grosse Mahlzeiten plus 1 Wheywasser (Weihwasser?) plus ggf 1 Snack will ich beibehalten. Ist auch n minimales Intermittent Fasting dabei. da ich früher nie mehr als 1h Pause zwischen der Zuckeraufnahme durch Cola hatte, tut mir das glaube ich sehr gut, wenn mal 6 oder 7 Stunden bzw nachts 12 bis 14h nix nach kommt.

 

Ich freu mich so, die 105 und dann die 100kg zu durchbrechen, auch wenn die Waage nicht der beste Indikator ist.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Wie schon in meiner PM, ich drück dir die Daumen und wenns mal ins Stolpern kommt meld dich, ich helf dir gern so gut es geht.

Und ja die 100er Marke ist immer irgendwie was besonderes :) Mein 1. großer Meilenstein war letztes Jahr die 120Kg, die 100 ist noch gar nicht so lange her :)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ihr wisst schon, dass das für andere nicht hilfreich ist wenn Tipps in einer PM gegeben werden ;) Wenn es zu persönlich ist, dann vielleicht nicht erwähnen ^^ 
Wenn ich nämlich mal etwas suche zu einem Problem und es in einem Forum dann steht von wegen "hab ich dir in einer PM geschrieben" nervt mich das tierisch :P 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Uff, Training gekoppelt mit schlecht geschlafen und Termindruck war interessant :)

 

Hab mich für das Maschinenprogramm entschieden, da kann ich höhere Intensität fahren.

 

McFit Geräte.

Beinpresse (Omagerät, nicht 45 Grad Schlitten): 8 * 165, 8 * 213 (Maximalgewicht der Maschine) :D

Brustdrücken: 2 * 8 * 80 (Max 105)

Rudermaschine: 8 * 100, 8 * 120 (Max 135)

Beinbeuger: 2 * 8 * 50 von 85kg. traditionelle Schwachstelle. :huh:

Seitheben Maschine: 2 * 8 * 40 von 85kg, Schwachstelle. Schmerzen in hinterer Schulter. :angry:

Klimmzugmaschine: 2 * 8 * 80kg Unterstützung. Schwachstelle.

Bizepsmaschine 2 * 8 * 30 von 85kg

Trizepsseilzug: 2 * 8 * alles, übersetzter Zug, zu leicht.

 

300kcal Rieseneiweissriegel direkt im Anschluss.

Danach leider zum Termin gehetzt, so dass ich nur nen halben Refeed geschafft habe :(

Wollte fast 3h nach Training (1h zu spät gemäß 2h Refeed Fenster) nicht noch Kohlenhydrate reinhauen.

 

Muss noch soviel besser werden im Ernährung einen Tag voraus planen.

 

Mit dem Training bin ich sehr zufrieden, die Intensität war teilweise sehr hoch, so dass ich evtl. sogar noch Muskeln aufbaue.

 

Makros waren heute schwierig, im Wesentlichen durch schlechte Vorbereitung sowie Termindruck.

 

160g Eiweiss

52g KH (fehlen mind 60g, da Refeed)

74g Fett (viel zu viel, alleine die 10g Fischöl sind ja schon gemein.)

 

Trotz allem mind. 1.500kal Defizit und hart trainiert.

 

Muss wohl meine Diät in Weichei-HSD umbenennen.

 

Motivation sehr hoch, Müdigkeit seit Training/Refeed vorbei.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Ihr wisst schon, dass das für andere nicht hilfreich ist wenn Tipps in einer PM gegeben werden ;) Wenn es zu persönlich ist, dann vielleicht nicht erwähnen ^^ 

Wenn ich nämlich mal etwas suche zu einem Problem und es in einem Forum dann steht von wegen "hab ich dir in einer PM geschrieben" nervt mich das tierisch :P

 

Zumal der Hinweis für den Empfänger eher sinnlos ist, weil er die Mail ja bekommen hat :)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hab mein Leben lang nie lauchig ausgesehen.

Als Kugelstosser zwischen dem 15 und 22 eher zu viel KFA, aber stellenweise mit 14% und über 100kg war ich eher Schrank.

 

Wenn ich das hier lese, war unser Training schon sehr gut. 3mal die Woche schweres Ganzkörper mit Kniebeuge, tlw Kreuzheben, Bank, Schulterdrücken, oft noch Umsetzen.

 

Laufende Progression, immer leicht im Überschuss und viiiel Schlaf.

 

Ist aber in der Form nicht mit nem Vollzeitjob kompatibel.

 

Will so auch nicht mehr aussehen. Lieber weniger Muskeln bei 15% Fett mit realistischem Trainingsaufwand.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schreib doch mal rein, was Du so isst, vielleicht können wir dann herausbekommen, welche Lebensmittel dafür verantwortlich sind, dass Du außerhalb der Werte liegst.

 

Bin da etwas verwundert, weil Du schreibst, wie motiviert Du bist, dass es gut läuft und dass Du auch gut darin bist, "verbotene" Lebensmittel zu meiden, aber de facto bisher jeden Tag nicht geschafft hast, die HSD Werte zu halten - und damit strenggenommen keine HSD machst :-)

 

Wenn der Eiweißriegel keine 75 g Protein hatte, vermute ich hier einiges an Fett.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Lädt...
×
×
  • Neu erstellen...