Jump to content

Lenz

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    14
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Lenz's Achievements

Mitglied

Mitglied (2/4)

0

Reputation in der Community

  1. Ergänzend möchte ich einen deutschen Beitrag beisteuern, der für alle hilfreich ist, die des Englischen nicht so mächtig sind (wie ich). https://youtu.be/D9zXn0SLo9E Ein sehr detailliertes und verständliches Video, wie ich finde.
  2. Lenz

    Deine Beiträge sind nicht mit Gold aufzuwiegen, echt stark!

  3. Lenz

    Kraftaufbau

    Um das Thema »Functional Fitness« zu erweitern. Im Kampfsport sieht man die häufig Athleten, die Kreuzheben mit einer Trap Bar ausführen. Dass das offenbar eine ausgezeichnete Idee ist, findet auch Greg Nuckols: https://www.strongerbyscience.com/trap-bar-deadlifts/ – soweit ich den Artikel verstanden habe.
  4. Hey Carter, ich habe mich da einfach an die Empfehlungen für den GK gehalten und Deadlift sowie Squat alternierend eingesetzt. Der GK sieht ja Squat und DL vor, was schon hart wäre. LG Lenz
  5. So, ich denke, ich bin fertig: Ich werde herkömmliches Bankdrücken machen, in absehbarer Zeit muss ich ohnehin da durch. Steigerungen bleiben bei 2,5 kg lower body, 1,0 kg upper body und kleinste Stufe beim Lat.
  6. Tatsächlich habe ich mir, nach umfangreicher Lektüre, etwas Ähnliches überlegt. Übrigens, du hattest vollkommen recht, dass Pull hervorragend für BJJ funktioniert … ich bin dort wesentlich stärker. Ich habe heute A trainiert, und zwar nach diesem Schema: A) Squat 3 x 5 (hohes Gewicht) + 2,5kg bei erreichen der WH Chestpress 3 x 10 + niedrigste Stufe an Maschine Rudern 3 x 10 +1kg Press 3 x 10 + 1kg Latzug 3 x 10 + niedrigste Stufe der Maschine b ) TrapBar DL 3 x 5 (hohes Gewicht) + 2,5kg bei erreichen der WH Chestpress 3 x 10 + niedrigste Stufe an Maschine Rudern 3 x 10 +1kg Press 3 x 10 + 1kg Latzug 3 x 10 + niedrigste Stufe der Maschine Würdet ihr anders steigern oder bin ich damit gut beraten?? Squat ist wirklich eine Hassübung, ich habe Johannes Trainingsplan vor ein paar Monaten bestellt und dort gelesen, welche Übungen man austauschen kann. Die Squat scheint unverzichtbar, also muss ich sie lieben lernen. - Die TrapBar DL ist wirklich eine schöne Übung, beim normalen DL hatte ich noch Schwierigkeiten beim Absenken (Kniehöhe). - Die Chestpress macht wirklich Spaß, das Bankdrücken war Hassübung nummero 2 Ich werde wohl die Chestpress maxxen und früher oder später aufs Bankdrücken umsteigen. Dazu hätte ich noch eine Frage: Ist es notwendig auf normale DL umzusteigen, wenn man ein bestimmtes Niveau erreicht hat oder kann man problemlos Trap DL auch in trainingsplänen wie Wendler machen? Ich habe mir da nämlich eine schöne Template von Wendler rausgesucht, die ich später sehr gerne trainieren würde. Allerdings erwähnt er dort nichts von Trap Bar DL. // Edit @CarterIch erhöhe Squat/DL auf 3x6
  7. Habe ich das richtig verstanden, dass Trap Bar DL sozusagen Kreuzheben und Squat in einer Übung sind? Das würde mein Problem ja lösen. Wie wäre dann die Übungsreihenfolge? TrapBar DL -> Chestpress -> Rudern -> Schulterdrücken -> Latzug oder? Wie viele Wiederholungen würdet ihr bei den Maschinenübungen empfehlen?
  8. Hallo Jungs »Mir fehlt inzwischen die Übersicht. Du möchtest 2x pro Woche Krafttraining machen? RDL gehen übrigens auch gut auf den unteren Rücken.« Es geht darum, das Maximale an zwei Tagen für den Muskelaufbau herauszuholen. Hinzu kommt, dass ich zwei Tage die Woche BJJ trainiere. @Johannes ich habe in deinem Guide zum Austauschen der Übungen gesehen, dass Bankdrücken hervorragend mit der Brustpresse ersetzt werden kann. Kann ich das bedenkenlos austauschen?
  9. Hey Jungs ich bin mittlerweile im Training und habe meinen Plan etwas ausgearbeitet (mich dabei jedoch an die Vorgaben von SF gehalten). Meinen Trainingsplan habe ich Euch unten angehangen (Kritik ist sehr erwünscht). Meine Frage: Wie kann ich die Belastung des unteren Rückens an den Squat & DL Tagen verringern? Einer der Trainer empfahl mir eine Trap-Bar für den DL. Gerade weil Squats meine Hassübung sind, möchte ich sie mir zweimal die Woche »antun«. Stichwort: Lieben lernen
  10. Um erneut auf den Nacken zurückzukommen, bildet sich ein solch breiter Nacken auch, wenn man bei den Grundübungen bleibt? Mir ist aufgefallen, dass viele trainierte Menschen schon einen stabilen Nacken haben.
  11. Hey ich freunde mich mittlerweile immer mehr mit dem Gedanken an, Westside zu trainieren. Zwei Fragen dazu, was ist mit: "A) Max-Effort Übung – arbeitet euch zu einem Maximalkraft-Satz von 3-5 Wiederholungen bei einer der folgenden Übungen vor" gemeint? Ist Westside überhaupt empfehlenswert, wenn man beginner ist? Mir ist nämlich aufgefallen, dass man als Beginner ja meistens ganz unten startet, was die Gewichte betrifft. Beim WH-Tag nimmt man nur 60 des RM ... das wäre bei mir weniger als die Stange Liebe Grüße P.S. Bankdrücken und Kniebeuge fallen mir unglaublich schwer, wegen meiner extralangen und äußerst dünnen Extremitäten.
  12. Ich sollte wohl einfach nach GK trainieren und dann an trainingsfreien Tagen - was denkt ihr? In welcher Reihenfolge empfehlt ihr folgende Übungen: Kreuzheben, Beinpresse, Brustpresse, Schulterdrücken, LH-Rudern und Latzug?
  13. Ich trainiere 2-3 mal die Woche BJJ. Die Verbesserung der Optik bezieht sich eher aufs Krafttraining - also der eigentlich Grund, weshalb ich überhaupt zum Krafttraining gehe. Ich habe den Beitrag über sportspezifisches Training bei euch gelesen. Könnte man WS4SB etwas zeiteffizienter gestalten und den Max-Effort Lower Body in den Trainingseinheiten Max-Effort Upper Body und Repetition Upper Body einbringen?
  14. Hallo (= Ich hatte schon die Befürchtung, dass das nicht ungefährlich ist. Es sieht zugegebenermaßen auch nicht besonders gesund aus. Dann werde ich mich beim Trainer informieren und die Übung ggf. zunächst auslassen. Ich ging davon aus, dass ich dann ins Übertraining komme. Ist es nicht schädlich für die Regeneration zu viel zu trainieren? Viele Grüße Lenz
  15. Hallo Leute Mein Name ist Lenz und ich mache seit zwei Jahren BJJ, ich bin nicht sehr athletisch, sondern eher "skinny fat" und möchte dies nun ändern. Zur Person: 32 Jahre 15 % 189 cm 82 kg Anfänger Der Plan (twice a week) Tag 1 2-3 x ? + Brustpresse 2-3 x 6+ Kniebeuge 3-4 x 12 Rudern 4 x 25 Neck Tag 2 2-3 x 6+ Kreuzheben 2-3 x 6+ Schulterdrücken 3-4 x 10 Latzug 4 x 25 Neck Ernährung - Reduktion von Zucker - Steigerung der Proteinzufuhr mit dem Ziel 1,2 g pro KG Körpergewicht Mein Ziel An erster Stelle steht die Verbesserung meiner Optik, da Kraft im BJJ nur einen kleinen Teil ausmacht. Sportspezifisch ist eine Kräftigung des Nackens und der Körpermitte sinnvoll. Fragestellung: 1) Ich bevorzuge die Brustpresse anstatt das Bankdrücken – wie viele Wiederholungen wären hier angemessen? 2) Welche Übung zur Steigerung des Nackenmuskels ist besonders empfehlenswert? 3) Hip Thrust zur Stärkung der Körpermitte sinnvoll? 4) Volumen für die Frequenz ausreichend? Ich danke herzlichst für jegliche Form des Feedbacks, Lenz (=
×
×
  • Neu erstellen...