Jump to content

Neu hier? Immer einlesen auf Science-fitness.de



  • Beiträge

    • Ja, gut möglich Wobei es in dem Kontext des Plans schon Sinn ergibt. Man will ja zum Beispiel nicht sein Kniebeugetraining einschränken, weil man ein paar Tage zuvor Beinpresse bis zum Versagen trainiert hat. Es gibt auch einen SBS Hypertrophy Plan, da sind die Wiederholungen deutlich höher angesetzt und man geht viel näher ans Versagen.   Block 1 W2 T1   Kniebeuge 165x4x4   Bankdrücken 107,5x4x5   Schrägbankdrücken 75x6x5   Hatte immer noch mörderischen Muskelkater im hinteren Oberschenkel von den RDLs, aber hat sich nicht allzu sehr auf die Kniebeugen ausgewirkt.   W2 T2   Kreuzheben 187,5x4x4   KH-Bankdrücken 32,5x8x7   Belt Squat 65x8x5   Immer noch Muskelkater, wodurch ich ziemliche Schwierigkeiten hatte, beim Kreuzheben in eine gute Startposition zu kommen. Beim KH-BD ist noch gut Luft nach oben.   W2 T3   Kniebeuge mit Stopp 140x5x5   Schulterdrücken 52,5x4x9   Klimmzüge 3,3,3,3,2   KB waren solide. Schulterdrücken ist immer noch viel zu leicht.  
    • Ist mir nicht bekannt... Möglicherweise gibt es etwas in Richtung x kg sind 1cm weniger Bauchumfang... Aber da es letztendlich auch ein stückweit Genetik ist, wo das Fett angelagert ist und wo es zuerst und zuletzt geht...   Wenn du ein richtig ausgeklügeltes System zur Fortschrittskontrolle haben willst, schau mal hier rein.   Anstrengend darf es am Ende schon sein. Oft versucht man es dann auch einzuschätzen und sagt, dass man nach der letzten Wdh. bspw. noch 2 Wdh. schaffen könnte (2 Reps ins Reserve = 2 RIR) und steigert dann. Solange die Technik noch gut war, kann man auch steigern.
    • Den messe ich 1x die Woche und schaue wie es sich entwickelt. Im Moment liegt er bei 93cm und ist damit noch zu hoch. Da ich auch angefangen habe Kreatin zu nehmen, kann ich mich ja noch nicht wirklich auf die Waage verlassen, sondern setze große Hoffnungen auf den Fortschritt beim Bauchumfang. Kann man da ungefähr (wie beim Gewicht) auch eine ungefähre pauschale Vorgabe machen, wie viel da in einer Woche oder einem Monat verschwinden sollte? Ist natürlich auch vom individuellen Körperbau abhängig, aber vielleicht gibt es da einen Richtwert. Ok... Im Moment trainiere ich halt so, dass ich bei den letzten 1-2 Wiederholungen des jeweiligen Satzes schon langsamer/zittriger werde und kurz davor bin, die Technik zu vernachlässigen. Wahrscheinlich schon etwas too much? Dann würde ich bei dem Beispiel einfach bei dem Gewicht bleiben, bis sich auch die 8. Wiederholung noch so anfühlt wie die ersten.
    • Vermutlich wirst du Muskeln aufbauen und ggf. Fett verlieren und der Körper wird wohl fitter aussehen. Ein einfaches Werkzeug ist der WHtR... Der Bauchumfang sollte nicht (wesentlich) zunehmen und ggf. abnehmen, je nachdem wo du startest.     Prinzipiell steigert man so...   Es macht aber Sinn, die 3x8 nicht nur "gerade so" zu schaffen und dann zu steigern, sondern ggf. das Gewicht nochmal in der nächsten Einheit "zu bestätigen". Wenn ein Wdh.-Bereich angegeben ist (3x6-8) ist es auch i. O., wenn man nach einer Steigerung der Last nicht die 8 Wdh. schafft, sondern bei 6 oder 7 technisch sauberen Wdh. landet. Man arbeitet sich dann einfach hoch auf 3x8.
    • Ja. Habe ich mir alles angeschaut und das wäre wohl zu extrem. Bewege mich daher wahrscheinlich eher irgendwo zwischen HSD und Rekomposition.   Konkrete Fragen die mir einfallen und noch nicht ganz klar sind: Angenommen ich esse mich meinem jetzigen Stand auf Erhaltungskalorien und trainiere nach dem Plan. Wie verändert sich der Körper? Mal hypothetisch vorausgesetzt, ich treffe auch wirklich dauerhaft die Erhaltungskalorien. Ich nehme also theoretisch weder ab noch zu. Sinkt der KFA dann trotzdem durch die neue Muskelmasse und der Körper wirkt auch optisch fitter? Gewichtssteigerungen im Training. Da bin ich mir noch unsicher. Ich erarbeite mir gerade die richtige Technik und komme dem tatsächlich Maximalgewicht wohl näher. Das trainiere ich dann so, dass ich gerade so die 3x8 schaffe. Probiere ich dann im nächsten Training/in der nächsten Woche schon im ersten Arbeitssatz z.B. 2,5kg mehr? Was, wenn ich die dann noch nicht sauber packe? Ich kann ja nicht wochenlang das gleiche Gewicht trainieren.
×
×
  • Neu erstellen...